ORTEC Inventory Routing 10

ORTEC Inventory Routing 10

Im neuen Release von ORTEC Inventory Routing 10 stehen Nachfrageprognosen und Auftragsgenerierung im Fokus, womit genauere Prognosen möglich werden. Es wurden maschinelle Lernverfahren eingebunden, um ein präziseres Forecasting zu evaluieren und neue Forecastingmessungen integriert. Das neue Release beinhaltet auch Verbrauchsmessungen und Berechnungen von Bedarfsabweichungen, um Lieferungen zu priorisieren und kostspielige Fehlmengen zu vermeiden.

Neue Prognose- und Optimierungsfunktionen des Inventory Routing 10:
  • Die neue Version von ORTEC Inventory Routing ermöglicht genaueres Forecasting durch eine integrierte Prognoseanalyse. So können Anwender neue Methoden erproben, wie z. B. temperaturabhängige Prognosen zur Verbesserung der Lieferzeitberechnung und zum Vermeiden von Lagererengpässen in der kalten Jahreszeit.
  • Die Einbindung von Verbrauchsmessungen (Point-of-Sales-Daten oder Zählerdaten) als zusätzliche Datenquelle ermöglicht genauere Tankinhaltsberechnungen, womit eine bessere Vorhersage von Lieferzeiten und das Vermeiden von Lagerleerständen möglich werden.
  • Prognosetools ermitteln die Varianz des berechneten Bedarfs, um die frühestmögliche Lagererschöpfung zu bestimmen. Mit anderen Worten: Sie können besser vorhersagen, wann Ihr Lager den Mindestbestand erreicht und die Lieferungen auf Basis des potenziellen Risikos priorisieren.
  • Mit dem neuen Release von ORTEC Inventory Routing wird außerdem ein Optimierer eingeführt, der einen optimalen Ladeplan unter Berücksichtigung von Restriktionen wie Achsgewichten und Füllregeln ermittelt.
Deutliche Verbesserungen in der Kalkulation der Tourenplanung:
  • Die bereits im vorigen Release der ORTEC Routing Suite eingeführten Entwicklungen für die Tourenplanung in Innenstädten verhindern vorausschauend neben unzulässigem Abbiegen auch gefährliche Wendemanöver.
  • Die Fahrzeitberechnung wird verbessert, indem aktuelle Straßentypen und Geschwindigkeitsprofile durch die vom Kartenlieferanten bereitgestellten Geschwindigkeitskategorien ersetzt werden. Eine Option zur Konfiguration der Geschwindigkeiten steht ebenfalls zur Verfügung.
  • Um Ihnen stets Aktualisierungen des Straßennetzes und damit der Kartendaten zu ermöglichen, wurde der Prozess der Kartenerstellung verbessert.
  • Um die Auslastung von Fahrern und LKW zu verbessern, kann der Optimierer die Öffnungszeiten eines Depots ignorieren und außerhalb der Öffnungszeiten planen.
Kurzum – die neuen Versionen bieten Ihnen folgende Vorteile:
  • Kundenbedarfe prognostizieren: Rechtzeitiger Nachschub ist entscheidend für die Steigerung der Kundenzufriedenheit.
  • Weniger gefahrene Kilometer bedeuten weniger CO2-Ausstoß: Verringern Sie die Umweltbelastung durch Ihre Logistikkette.
  • Mehr Kontrolle: Verbrauchsschwankungen sind alltäglich. Damit ist jetzt einfacher umzugehen.
  • Reduzierte Kosten ohne Abstriche beim Service.
  • Maximale Auslastung: Höhere Margen durch einen effizient eingesetzten Fuhrpark.

Sie möchten weitere Informationen? Dann kontaktieren Sie uns!

Hier erfahren Sie mehr über ORTEC Routing Suite 10, ORTEC Routing & Dispatch 10 und ORTEC Service Planning 10: