CRV

Das international tätige Unternehmen Coöperatie Rundvee Verbetering (CRV; Livestock Improvement Cooperative) mit weltweit 2000 Mitarbeitern hat sich die Verbesserung der Viehzucht zum Ziel gesetzt. Die von CRV entwickelten Produkte, Dienstleistungen und Projekte bieten professionellen Milchbauern und Rinderzüchtern beträchtlichen Mehrwert, z.B. durch eine Werterhöhung ihrer Produkte, reduzierte Selbstkostenpreise, effizienten Arbeitseinsatz und eine höhere Arbeitssicherheit. CRV bietet Fachwissen und Genmaterial wie Sperma, Embryos und Zuchtbullen.

Die Herausforderungen der Personaleinsatzplanung

CRV führt Planungen zur künstlichen Besamung an 7 Tagen pro Woche durch und die Probenentnahme und -verteilung an 5 Tagen pro Woche. Bei CRV bearbeiten 35 Planer (einige in Teilzeit) 3500 Aufträge pro Tag.

Die größten Herausforderungen bei der Optimierung der Dienstleistungen und Personaleinsatzplanung sind:

  • Ein je nach Jahreszeit stark fluktuierendes Arbeitsvolumen
  • der Einsatz der richtigen Mitarbeiter mit der passenden Qualifikation
  • Kritische Zeitspannen
  • Einsatzorte auf internationaler Ebene
  • Standardisierung und ein papierloses Büro
Zur Optimierung, Internationalisierung und Standardisierung der Arbeitsprozesse im Außendienst und in der Personaleinsatzplanung hat sich CRV für ein neues ERP-System und eine ORTEC-Lösung entschieden.

Lösungen und Ergebnisse

„Das ERP-Paket und die aktuelle Planungslösung waren ein wichtiger Schritt zur Internationalisierung und Standardisierung unserer Prozesse und zur Schaffung einer wirklich papierlosen Umgebung,“ erklärte Gerard van Logtestijn von CRV. Mithilfe der ORTEC-Lösungen zur Personaleinsatz- und Serviceplanung konnte CRV die operativen Prozesse optimieren und vereinheitlichen. „Die Daten müssen nicht mehr doppelt eingegeben werden. Die Erfassung arbeitsfreier Tage entspricht dem Tarifvertrag und die Urlaubsansprüche und Überstunden sind korrekt,“ sagte van Logtestijn. Auch die ORTEC Tourenoptimierungs-Software bietet viele Vorteile. „Da alle Mitarbeiter viel unterwegs sind, benötigen wir eine Echtzeit-Lösung, mit der wir flexibel auf die jeweilige Situation reagieren können,“ so van Logtestijn.