Warsteiner

100 Millionen Euro Umsatz, 900 000 Hektoliter Absatz und vier nationale Standorte: Die Warsteiner Distribution KG zählt zu den Top 20 Getränkefachgroßhändlern (GFGH) Deutschlands. Mit ORTEC for SAP ERP hat die Unternehmensgruppe ihre Tourenplanungslösung erfolgreich modernisiert.

Die Herausforderung bei der Warsteiner Distribution

Als Tochter des traditionsreichen Brauereiunternehmens koordiniert die Warsteiner Distribution KG mehrere tausend Artikel an vier nationalen Standorten. Für die Tourenplanung, die dezentral erfolgt, eine Herausforderung. Hierfür nutzte der Getränkehändler bisher das SAP-Modul DSD („Direct Store Delivery“). „Unsere Kunden bekamen auf Basis einer Rahmentourenplanung Liefertage und -routen zugewiesen“, berichtet Karen Bayramyan, Leiter Finanzen, Administration und Logistik der Warsteiner Distribution KG. Dabei verplanten Disponenten die Lieferungen auf Fahrzeuge und Fahrer überwiegend manuell. „Wir suchten eine Software, die unsere
Disponenten bei der Tourenplanung effektiv unterstützt“, betont Bayramyan. Eine automatisierte Lösung, die tourenoptimiert und kosteneffizient plant, sollte her.

Die Ideen zur Optimierung

  • Ablösung der IT-losen Tourenplanung
  • Reduzierung der Beifahrerkosten
  • Transportkosteneinsparungen unter Berücksichtigung verschiedener Restriktionen
  • Verbesserte Kundenzufriedenheit durch optimierte Touren
  • Einsparpotenziale realisieren und freigewordene Ressourcen nutzen
  • Schnelle Datenermittlung zur Steuerung und weiteren Nutzung
Die Lösung

  • ORTEC for SAP ERP (Modul SRO, eingesetzt zur Tourenplanung)

Die Ergebnisse

  • Erhöhte Informationstransparenz
  • Effizienzsteigerung in der Supply Chain
  • Schnittstellenfreie Abbildung von
  • Distributionsprozessen
  • Kostenersparnis